Was hat ein Ernährungsplan mit Portionskontrolle zu tun?


Wie sieht ein gesunder Ernährungsplan aus?

Ist Portionskontrolle wichtig? Ja, nicht nur gesunde Nahrungsmittel sondern auch die Menge macht es …

Hier ein paar Tipps zu den gesunden Nahrungsmitteln

Früchte und Gemüse: Beinhalten eine Vielzahl von Farben und Typen, um eine breite Palette an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien zu gewährleisten.

Vollkornprodukte: Wie Vollkornbrot, Vollkornnudeln, brauner Reis usw., um Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe zu liefern.

Eiweißquellen: Mageres Fleisch wie Hühnchen, Truthahn, Fisch, sowie pflanzliche Eiweißquellen wie Bohnen, Linsen, Tofu und Nüsse.

Milchprodukte oder Alternativen: Für Kalzium und andere wichtige Nährstoffe. Wähle fettarme oder fettfreie Optionen.

Gesunde Fette: Aus Quellen wie Nüssen, Samen, Avocados und pflanzlichen Ölen wie Olivenöl.

Begrenzte Mengen an ungesunden Fetten und Zucker: Vermeide übermäßig verarbeitete Lebensmittel, frittierte Speisen, zuckerhaltige Getränke und Snacks.

Ausreichend Wasser: Trinke genug Wasser, um hydratisiert zu bleiben.

Ein gesunder Ernährungsplan sollte nicht nur ausgewogen sein, sondern auch nachhaltig und realistisch, so dass du ihn langfristig einhalten kannst. Es kann auch hilfreich sein, mit einem Ernährungsberater oder -coach zusammenzuarbeiten, um einen maßgeschneiderten Plan zu entwickeln, der deine spezifischen Ziele und Bedürfnisse berücksichtigt.